Homöopathische Behandlung

Atembefreiung

Körper- & Energiearbeit

Meditation

Singen & Heiltönen

 

Vorträge & Kurse

Zu meiner Person

Fotos

Kosten

 

Links

Literatur

Kontakt & Impressum


Die Homöopathie
Die Homöopathie ist eine Reiz- und Regulationstherapie aus dem Bereich der Naturheilverfahren. Ende des 18. Jahrhunderts wurde sie durch den deutschen Arzt Samuel Hahnemann entwickelt. Der Name Homöopathie ist aus den griechischen Wörtern

homios = ähnlich und pathos = Leiden
zusammengesetzt. Bei dieser Therapie muss eine Ähnlichkeit bestehen zwischen dem Symptombild des Kranken und den Beschreibungsmerkmalen eines homöopathischen Arzneimittels:

"Ähnliches mit Ähnlichem heilen"

- Homöopathie ist die modernste und durchdachteste Methode,
um Kranke ökonomisch und gewaltlos zu behandeln -

Mahatma Gandhi


Beispielsweise können Menschen mit folgenden Beschwerden homöopathisch behandelt werden:

• Allergien
• Kopfschmerzen
• Durchfall und Verstopfung
• Schnupfen oder Halsbeschwerden
• Nasenhöhlenentzündungen
• Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis
• Beschwerden am Bewegungsapparat wie Rheuma
• Hauterkrankungen
• Schlafstörungen
• Schwermut oder Ängste
• Eisenmangelanämie


Frauen mit folgenden typischen Beschwerden können homöopathisch behandelt werden:

• Schwangerschaftsbeschwerden (ausgenommen: krankhafte Komplikationen)
• Menstruationsbeschwerden
• Wechseljahrebeschwerden
• Zysten oder Myome (gutartige Geschwülste)
• unerfüllter Kinderwunsch
• Brustentzündungen
• Krampfadern


Kinder mit folgenden typischen Beschwerden können homöopathisch behandelt werden:

• Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Windelausschlag
• Atemwegserkrankungen wie Pseudo-Krupp, Asthma, Bronchitis
• Vergrößerte Nasenpolypen (gutartige Geschwülste)
• Zahnungsbeschwerden
• Blähungen
• Ernährungsstörungen
• Abmagerung oder Fettsucht
• Entwicklungsstörungen
• Unruhe, Schreien und Unausgeglichenheit
• Aggressivität, Ängste und Zwänge
• Einnässen oder Einkoten


Meine Behandlungsweise

Die homöopathische Behandlung ist eine ganzheitliche Therapie. So werden Sie durch mich nicht nur unter dem Aspekt der Krankheit gesehen, sondern als ganzer Mensch mit körperlichen, emotionalen und geistigen Symptomen. Neben den Symptomen der Krankheit beziehe ich auch Ihre Lebensgewohnheiten, Ihre Gedanken und Träume, Sorgen und Hoffnungen in das Gesamtbild mit ein.
Krankheit mit all ihren beobachtbaren und beschreibbaren Symptomen ist lediglich die Äußerung eines inneren Problems, welches der kranke Mensch erfährt. Zum Beispiel kann Angst Störungen in der Energie verursachen, was sich dann als Durchfall zeigt.
Es geht darum, sich das Unbewusste bewusst zu machen und bereit zu sein für die Veränderung.

In ausführlichen Einzelgesprächen nehme ich mir die Zeit, ein vielschichtiges Bild von Ihrer Person und Ihrer Krankheitsgeschichte zu erarbeiten. Erst dann wird sorgfältig das passende homöopathische Arzneimittel bestimmt und verordnet.

In akuten, chronischen Krankheitssituationen kann die Homöopathie in der Lage sein, sanft, dauerhaft und auf dem kürzesten Wege, abhängig von der Reaktionsfähigkeit des Menschen, die Gesundheit und das Gleichgewicht wieder herzustellen. Dies trifft auch zu während der Schwangerschaft, rund um die Geburt, im Wochenbett (ausgenommen: krankhafte Komplikationen), sowie bei Neugeborenen, bei Säuglingen und Kleinkindern.
Die gesunde Entwicklung von Kindern zu fördern, liegt mir besonders am Herzen.
Der Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Behandlung von Frauen und Kindern.

In allen Phasen des Lebens - ob jung oder alt - ist die homöopathische Therapie zur Kräftigung des Abwehrsystems sinnvoll. Das Ziel einer Behandlung ist ein höheres Wohlbefinden und die Stärkung der Lebenskraft.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie mich an.

Ich biete Ihnen auch gerne einen Termin an, um mich kennen zu lernen, bevor Sie sich entscheiden, sich von mir homöopathisch behandeln zu lassen.

Die Gespräche können stattfinden in deutscher, englischer oder niederländischer Sprache.